Kontakt Impressum Datenschutz Benutzerhinweise  
   

Jobbörse

Aktuelle Stellenangebote und -gesuche im Bereich Humangenetik

 

zurück zur Übersicht

 

Nr 412 – 11.06.2019

 

 

 

Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) des Zentrums für seltene Erkrankungen am Universitätsklinikum Düsseldorf (ZSED)

 


Mit rund 6.200 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

Eine Erkrankung gilt als selten, wenn sie bei weniger als bei 5 von 10.000 Menschen auftritt. Nach aktuellem Wissenstand werden mehr als 6.000 verschiedene Krankheitsbilder zu den Seltenen Erkrankungen gezählt. Insgesamt sind schätzungsweise 6-8% der Bevölkerung von einer seltenen Erkrankung betroffen. Seltene Erkrankungen sind damit eine häufige Diagnose. Aufgrund der Seltenheit und der Komplexität dieser Erkrankungen ist es für viele Menschen ein langer Weg bis eine zutreffende Diagnose gestellt wird und sie von einer adäquaten Therapie profitieren können. Das Zentrum für Seltene Erkrankungen am Universitätsklinikum Düsseldorf (ZSED) vereint unter einem Dach die Expertise und Kompetenz unterschiedlicher Fachdisziplinen. Die Bündelung verschiedener Fachkenntnisse, der enge Austausch untereinander sowie ein Universitätsklinikum mit einer apparativen Ausstattung auf dem neuesten Stand der Forschung und Technik ermöglicht es, seltene Erkrankungen zu diagnostizieren und eine bestmöglichste Behandlung zu gewährleisten.
Angesiedelt im Institut für Humangenetik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Koordinatorin/ Koordinator (m/w/d)
des Zentrums für seltene Erkrankungen am Universitätsklinikum Düsseldorf (ZSED)

mit 100% der tariflich vereinbarten Arbeitszeit gemäß TV-Ä zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Aufgaben
Koordination des ZSED
Primäre Ansprechstelle für zuweisende Ärztinnen/Ärzte und Patientinnen/ Patienten mit Organisation des Erstkontakts
Weiterleitungsmanagement und strukturierte Nachbetreuung der Patienten mit Seltenen Erkrankungen
Außendarstellung des ZSED
Vertretung des ZSED in Netzwerken (z.B. Referenznetzwerk NRW-ZSE)
Beteiligung an der medizinischen Ausbildung und Ausbau der medizinischen Ausbildung auf dem Gebiet der Seltenen Erkrankungen
Idealerweise Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen
Ihr Profil
Fachärztin/Facharzt für Humangenetik (möglich auch Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin oder Fachärztin/ Facharzt für Pädiatrie)
Erfahrung auf dem Gebiet Seltener Erkrankungen
Organisationstalent
Verantwortungsbereitschaft sowie eine analytische und strukturierte Arbeitsweise
Kommunikationsfähigkeit und Freude an interdisziplinärem Arbeiten
Eine hohe Motivation, Organisations- und Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen:
Es erwartet Sie ein interessanter und vielseitiger Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre. Sie arbeiten eigenverantwortlich und selbstständig in einem multidisziplinären, motivierten Team. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der persönlichen Weiterbildung.
Der Arbeitsvertrag wird mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geschlossen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen wird das Einverständnis gegeben, dass diese in das Eigentum des Universitätsklinikums Düsseldorf übergehen und aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in deutscher oder englischer Sprache ein. Fahrt- und Bewerbungs¬kosten können nicht erstattet oder über¬nommen werden. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch an folgende Anschrift:


Universitätsklinikum Düsseldorf
D 01.2.1 Kennziffer: 137E/19, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf