Kontakt Impressum Datenschutz  
   

Jobbörse

Der Berufsverband Deutscher Humangenetiker e.V. bietet die Möglichkeit, Stellenanzeigen auf seiner Internetseite www.bvdh.de zu veröffentlichen. Dieses Angebot ist für inhabergeführte Praxen (Eigentümer Mitglied im BVDH e.V. ist) sowie für non-profit Einrichtungen und Organisationen (z.B. öffentliche Universitäten und Forschungseinrichtungen, Behörden, etc.) kostenfrei wenn der Leiter/die Leiterin Mitglied im BVDH e.V. ist. Ebenso sind Stellengesuche für Mitglieder kostenfrei.

Für sonstige Auftraggeber sind Stellenanzeigen ab 08/2019 kostenpflichtig. Für die Laufzeit von 3 Monaten wird ein Betrag in Höhe von 500,00 € netto berechnet. Die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der Stellenanzeige obliegt ausschließlich dem Auftraggeber.

Ohne Ihre Rückmeldung, bleiben die Stellenanzeigen 3 Monate bestehen.

Für die Veröffentlichung einer Stellenanzeige kontaktieren Sie bitte unsere Geschäftsstelle unter info@bvdh.de

Der Berufsverband Deutscher Humangenetiker übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier veröffentlichten Stellenanzeigen. Für den Inhalt der Stellenangebote und –gesuche sind ausschließlich die Auftraggeber verantwortlich.

Aktuelle Stellenangebote und -gesuche im Bereich Humangenetik

 

zurück zur Übersicht

 

Nr 623 – 01.07.2024

 

 

 

Leitung des Diagnostiklabors Zytogenetik (m/w/d)

 

Das Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Freiburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Leitung des Diagnostiklabors Zytogenetik (m/w/d).

Das Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Freiburg ist ein renommiertes Zentrum für Genetik/Genomik und umfasst die Bereiche Klinische Genetik, Zytogenetik, Molekulargenetik sowie Forschung und Entwicklung.

Ihre Aufgaben:

• fachliche Leitung des Diagnostiklabors Zytogenetik
• Auswertung und Befundung zytogenetischer Analysen (Chromosomenanalysen, FISH, aCGH)
• Etablierung neuer Methoden
• Mitarbeit am Qualitätsmanagementsystem, wissenschaftlichen Projekten und Lehrtätigkeiten


Anforderungen:

• abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder medizinisches Studium
• Qualifikation als Fachhumangenetiker*in oder Facharzt/-ärztin für Humangenetik (m/w/d)
• Sie bringen Erfahrung in der zytogenetischen Labordiagnostik mit und sind motiviert sich in Methoden an unserem Standort einzuarbeiten
• Promotion, Habilitation, sowie Kenntnisse im Qualitätsmanagement sind von Vorteil
• Erfahrung in der Leitung von Personal ist von Vorteil
• systematische, strukturierte Arbeitsweise, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
• hohe Motivation, sich in neue Aufgabengebiete und Methoden einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen:

• eine verantwortungsvolle Tätigkeit
• interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem engagierten Team aus Naturwissenschaftler*innen, Ärzten/Ärztinnen, Bioinformatiker*innen und technischen Assistent*innen (m/w/d)
• berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten (Aufbau von eigenen Projekten/Forschungsschwerpunkten)
• zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch das interne Bildungsprogramm des Universitätsklinikums Freiburg
• eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
• tarifliche Vergütung (entspricht TV-L oder TV-Ä) sowie attraktive Mitarbeitervergünstigungen, z.B. Jobticket UKF, betriebliche Altersvorsorge, Hansefit

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und wird bei entsprechender Eignung entfristet.

Interessierte Bewerber*innen werden gebeten, ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.07.2024 über unser Onlineportal einzureichen.

https://www.uniklinik-freiburg.de/de/karriere/stellenangebote/bewerbungsformular.html#applypath=form&prj=52335&b=10&oid=7&quelle=0&ie=1&gpid=1384P52335&lang=de_DE

Universitätsklinikum Freiburg
Institut für Humangenetik
Prof. Dr. Dr. Judith Fischer
Breisacher Str. 33, 79106 Freiburg

Fragen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail:
Vivian Bender
sekretariat.humangenetik@uniklinik-freiburg.de


Allgemeiner Hinweis: Die Vergütung erfolgt nach Tarif. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Einstellungen erfolgen durch die Abteilung Personalbetreuung.